UdL Talk: Gleichberechtigung durch New Work?

07.03.2019, 18:00 Uhr, Telefonica basecamp, Mittelstr. 51-53, 10117 Berlin

Wie verändert die Digitalisierung unsere Arbeitswelt, insbesondere für Frauen? Wird es in der Zukunft neue Berufe geben, die frauen-dominiert sind? Was kann die Politik beitragen, um mehr Digitalberufe für Frauen zu öffnen und den digitalen Wandel zu erleichtern? Wird New Work helfen, eine geschlechtergerechte Arbeitswelt zu schaffen?

In Einstimmung auf dem Weltfrauentag, ab diesem Jahr ein Feiertag in Berlin, wollen wir über diese Themen mit unseren prominenten Gästen ins Gespräch kommen:

Hubertus Heil ist seit März 2018 Bundesminister für Arbeit und Soziales und war als einer der ersten deutschen Politiker auf Twitter unterwegs. Er setzt sich dafür ein, dass Menschen in Deutschland gute und möglichst gleiche Lebenschancen erhalten – unabhängig von Herkunft, sozialer Schicht oder Geschlecht. Denn seiner Meinung nach ist lebendige Demokratie nur möglich, wenn alle Menschen an der Gesellschaft teilhaben können.

Dr. Sarah Müller ist Geschäftsführerin bei Kununu, die größte Arbeitgeberbewertungsplattform Europas. Bei Kununu können Kandidaten schon vor dem ersten Arbeitstag einen Blick hinter die Unternehmensfassade werfen und bekommen Einblicke von denen, die es am besten wissen – den aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern. Im Rahmen diverser Forschungskooperationen beschäftigt sich die gebürtige Kölnerin auch mit der Frage, wie sich die Arbeitswelten in Zukunft verändern werden und wie Arbeitgeber den digitalen Wandel für sich nutzen können.

Pressefoto Hubertus Heil: Susie Knoll | Pressefoto Dr. Sarah Müller: Kununu

Moderiert wird der UdL Digital Talk wie gewohnt von Cherno Jobatey.

Vorab wird Valentina Daiber, Vorstand für Recht und Corporate Affairs bei Telefónica Deutschland, das Publikum begrüßen.

Lassen Sie uns nach dem fachlichen Teil des Abends gemeinsam bei Getränken und einer kleinen Stärkung den Feiertag einläuten!

Einlass: ab 17:30 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich an auf Facebook oder per E-Mail: repraesentanz@telefonica.com

Kommentare sind deaktiviert